Welche dick machenden Fette sind eigentlich in unseren Lebensmitteln versteckt?

Fette und Dickmacher in unserer Nahrung

Wer sich dauerhaft vor überflüssigen Fettpölsterchen schützen möchte, der muss wohl oder übel immer mal einen Blick auf die angegebenen Nährwerte auf den Nahrungsmittelverpackungen werfen.

Dabei ist es insbesondere empfehlenswert, die sogenannten versteckten Fette genauer zu betrachten.

Doch vorher solltest du schon mal wissen, wie einfach es ist eine zu hohe Fettaufnahme zu vermeiden.



Fett ist ein natürlicher Bestandteil vieler Lebensmittel, und wird in vielen industriell hergestellten Lebensmitteln verwendet.

Die anderen Fette, wie Butter, Öl und Fett am Schinken sind zwar auch da, bilden aber nicht die Masse des täglich aufgenommenen Fettes.

Fit mit Fett: Gute Fette von Killerfetten unterscheiden – Herzinfarktrisiko senken – Fette für ein fittes Gehirn (Taschenbuch)


List Price: Kein Preis aufgefuehrt.
New From: 0 Out of Stock
Used from: EUR 1,65 In Stock


Hier findest du übrigens weitere interessante Beiträge zum Themenbereich Fette:

Was sind Fette?

Warum sind Fette lebensnotwendig?

Was hat Einfluss auf die Fettverbrennung?

Wie viel Fett ist gesund?

Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren

Gehärtete Fette

Vermeide gesättigte und gehärtete Fette

Wenn dir die Begriffe gesättigte, ungesättigte und gehärtete Fettsäuren nichts sagen, dann schaue doch einfach mal auf meinen Seiten vorbei, wo ich dir leicht verständlich erklärt habe, was es mit Fettsäuren und gehärteten Fetten auf sich hat.

Alles über Fettsäuren

Gesättigte Fette sind vor allem in Lebensmitteln enthalten, die tierische Fette verarbeiten.

Gehärtete Fette findest du vorrangig in industriell verarbeiteten Lebensmitteln.

Normalerweise könnten wir ganz auf gesättigte Fette verzichten, da unser Körper theoretisch in der Lage ist, diese selbst herstellen.

Da gesättigte Fettsäuren in einer Vielzahl von Produkten enthalten sind, nehmen wir höchstwahrscheinlich eh zu viel davon auf.

Ein Übermaß an gesättigten Fetten ist auch der Hauptgrund für Übergewicht und Stoffwechselstörungen.

Gehärtete Fette finden wir auch in diversen Produkten, wie beispielsweise Margarine.

Im wahren Leben ist es allerdings sehr schwer, gehärteten Produkten zu entfliehen, da sie auch in diversen Leckereien verarbeitet werden.

Da gesättigte Fette hauptsächlich in tierischen Fetten enthalten sind, findest du sie vorrangig in Milchprodukten, Eiern, Fleisch und Wurst.

Weniger Fette zu sich nehmen

Der effizienteste Weg zur Aufnahmereduzierung gesättigter Fettsäuren ist der Verzicht oder die Verringer des Verzehrs von Wurst und fettigem Käse.

Versuche einfach etwas mehr Produkte mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren in deine Ernährung einzubauen.

Einfach ungesättigte Fettsäuren sind vor allem in natürlichen Ölen , wie Olivenöl, Rapsöl, Nüssen und Avocados enthalten.

Da ungesättigte Fettsäuren im Gegensatz zu gehärteten Fetten nicht ungesund sind, sollte man sie bei der Essenszubereitung bevorzugen.

Sie haben halt nur einen Nachteil – viel Kalorien.

Auch Nahrungmittel mit hohem Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren sollten öfters mal auf deinem Tisch liegen.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind besonders in Lebensmitteln enthalten, die wir normalerweise nicht täglich essen. Dazu gehören besonders Fische (Lachs, Makrele, Hering), da diese besonders viel gesunde Omega-3-Fettsäure enthält.


Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren

Bei den mehrfach ungesättigten Fettsäuren finden wir hauptsächlich die sogenannten Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren vor.

Hier wird empfohlen, den Verzehr von Omega-3-Fettsäuren zu bevorzugen und den von Omega-6-Fettsäuren zu minimieren.

Omega-6-Fettsäuren befinden sich in ausreichenden Mengen in Getreide und öl.

Omega-3-Fettsäuren findest du in Fischöl, Rapsöl und Nüssen.

Fazit über Fette in unserer Nahrung:

Bei all den vielen Fetten und Fettsäuren soll man nun noch den Überblick behalten?

Na ja, alles in allem läuft es eben auf einen gesunden Mix und ausgewogene Ernährung hinaus, so wie wir ihn eben auch in der berühmten Ernährungspyramide wiederfinden.

Mal sehen ob ich es schaffe, möglichst viele gesunde Fette zu essen. Im wahren Leben ist ebend nicht alles so einfach, wie in der Theorie.

Viel Freude beim Abnehmen, Thomas!

Hier findest du übrigens noch ein paar einführende Informationen über die wichtigsten Grundlagen zu unseren Nahrungsmitteln und was du darüber wissen solltest, wenn du dauerhaft und gesund abnehmen möchtest.

(übrigens alles nicht kompliziert, sondern leicht verständlich geschrieben)

Fette
Eiweiße
Kalorien
Kohlenhydrate




Zurück zum Seitenanfang von
Fettige Dickmacher in unseren Lebensmitteln

Infos bei Wikipedia zu
Weitere interessante Informationen über pflanzliche und tierische Fette und Fettsäuren findest du hier bei Wiki











Wo sind die Fette in unserer Nahrung versteckt?

 

No tags for this post.

Comments are closed.

Fettkiller Proactol
Proactol Erfahrungsberichte

Sonstiges
Aktuelle Suchen
There are currently no popular searches registered. Please be patient, in the meantime it is probably best to disable the widget. Check on the widget results in the admin screen.