Was sind Kohlenhydrate und wo sind sie versteckt?

Was sind Kohlenhydrate?

Mit weniger Kohlenhydraten schneller abnehmen!

meine Abnehmfreunde. Wir reden viel über Lebensmittel und deren Hauptbestandteile, wie Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße, Mineralien und Vitamine.

Und trotzdem überlegen wir immer wieder, welches Nahrungsmittel nun eigentlich wohin gehört. Hier und jetzt geht es also um die Kohlenhydratwissen.

Bevor es los geht mit Infos über Kohlenhydrate ein tolles Video über die Wahrheit und den sinnvollen Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln, die uns beim Schlankwerden helfen sollen!






Kohlenhydrate sind wichtige Grundnährstoffe

Grundlegend unterscheiden wir bei der Nahrungsaufnahme zwischen drei Grundsnährstoffen.

Kohlenhydrate

Fette

Eiweiße

Unsere Nahrung besteht also aus drei Grundnährstoffen Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten.

Alle drei können sich zu einem gewissen Teil gegenseitig vertreten.

Kohlenhydrathaltige Nährstoffe sind einer der wichtigsten Energielieferanten für unseren Körper.

Die größten Kohlenhydratlieferanten sind Kartoffeln, Nudeln und Brot.


Nutzung der Kohlenyhydrate als Eergiequelle

Kohlenhydrat-Energie wird mit als eine der ersten Enerqiequellen von unserem Körper genutzt, wenn er Energie benötigt.

Nur Energie (Kalorien) aus Alkohol wird eher verwertet als Energie aus Kohlenhydraten.

Erst wenn dein Kohlenhydrat-Speicher leer ist, werden Eiweiße energetisch umgesetzt und ganz am Schluss die eingelagerten Fette.

Deshalb ist es auch so schwer abzunehmen, weil die Fettreserven immer erst am Schluss aufgebraucht werden, wenn nichts anderes mehr da ist.

Das war früher eben ein Schutzmechanismus, der uns Menschen in mageren Zeiten das Überleben sicherte.

Ersetzen von Kohlenhydraten durch andere Nahrungsmittel

Damit nun also unser Kohlenhydrat-Speicher nicht so voll ist oder wird, ist es überlegenswert, kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel durch kohlenhydratarme Lebensmittel zu ersetzen.

Sie bereit sind mehr Gemüse und Fisch in Ihren Nahrungsmix (Nahrungspyramide) einzubauen?

Informieren Sie sich, welche Lebensmittel kohlenhydratreich sind.
Zu den größten Kohlenhydratlieferanten bei unseren Lebensmitteln gehören:

Brot, Kartoffeln, Kartoffelprodukte, wie Knödel, Nudeln und Reis.

Auch Müsli enthält viel Kohlenhydrat, da es in aller Regel aus Kornprodukten hergestellt wird.

Vielleicht tauschen Sie in diesem Fall einen Teil des Müslis durch einen Obstsalat oder Joghurt aus.

In aller Regel finden Sie auf den meisten Produkten Mengenangaben zu enthaltenen Fett-, Eiweiß- und Kohlenhydratbestandteilen.

Zucker, der gefährlichste Kohlenhydrat-Kalorienlieferant

Übrigens: Zucker zählt zu den Kohlenhydraten! Und wir wissen ja alle, dass gerade alles mit Zucker immer besonders lecker ist.

Trotzdem viel Erfolg beim Abnehmen, Thomas

Die Zucker-Fett-Falle: Wie Sie den größten Dickmacher besiegen (Taschenbuch)


New From: EUR 6,98 In Stock
Used from: EUR 2,97 In Stock
kohlenhydrate


Du kannst auch gern, wenn du möchtest, deine Meinung in Form eines Kommentars zum Thema Ballaststoffe oder einem anderen Thema hinterlassen. Ich freue mich auf jeden angebrachten Kommentar…., wenn er allen dabei hilft, gesund und dauerhaft abzunehmen.






Zurück zum Seitenanfang von
Was gehört zu den Kohlenhydraten?

Infos bei Wikipedia zu
Lese hier mehr über Kohlenhydrate Tabelle bei Wikipedia











Was gehört zu den Kohlenhydraten?

 

Suchbegriffe Gesund Abnehmen

  • was gehört zu kohlenhydrate
  • was gehört zu den kohlenhydraten
  • was gehört zu kohlenhydraten
  • was zählt zu kohlenhydraten
  • was zählt zu den kohlenhydraten
  • was zählt zu kohlenhydrate
  • was zählt alles zu kohlenhydrate
  • was gehört alles zu kohlenhydrate
  • was gehört alles zu kohlenhydraten
  • was zählt alles zu kohlenhydraten
No tags for this post.

Comments are closed.

Fettkiller Proactol
Proactol Erfahrungsberichte

Sonstiges
Aktuelle Suchen
There are currently no popular searches registered. Please be patient, in the meantime it is probably best to disable the widget. Check on the widget results in the admin screen.