Wie viel darfst (solltest) du eigentlich wiegen?

Dein gesundes Idealgewicht ermitteln

<

Finde dein persönliches, gesundes Idealgewicht!

Bist du eigentlich mit deinem Gewicht zufrieden und fühlst du dich rundum gesund und wohl?

Ich vermute mal, du bist mit deinem Gewicht nicht wirklich zufrieden, denn sonst würdest Du dich wahrscheinlich nicht auf unseren Seiten informieren, wo es rund um das Thema Abnehmen geht.

Bestimmt hast Du wie wir alle auch irgendwelche kleine Fettpölsterchen, wie dich stören und die du gerne loswerden möchtest.



Doch bist du deshalb zu dick oder übergewichtig?

Nur weil man ein paar überflüssige Pfunde hat muss das ja nicht bedeuten, dass man nicht gesund und leistungsfähig ist oder attraktiv aussehen kann, nicht wahr?

Auch wenn uns die Titelseiten der Mode- und Lifestylemagazine etwas anderes einreden wollen.

Wonach richten wir uns also, wenn es darum geht ein gesundes Idealgewicht zu finden, mit dem man sich rundum wohl und glücklich fühlt beziehungsweise fühlen sollte.

So wurde früher das Idealgewicht errechnet

Früher hatte man eine relativ einfache Formel, mit der jeder sein Idealgewicht errechnen konnte.

Da konntest du dein Idealgewicht ermitteln, indem du von der Körpergröße in cm erst einmal 100 abgezogen hast.

Der zweite Schritt war dann ein nochmaliger Abzug von 10 % bei Männern und 15 % bei Frauen.

Ein kleines Beispiel für die früherer Idealgewichtsberechnung:

Ein Mann ist 1,80 Meter groß. Das entspricht 180 cm.
Nun ziehen wir davon 100 ab und erhalten als Ergebnis 80.
Davon ziehen wir noch einmal 10 % ab (acht) und erhalten dann ein Endergebnis und 72.

72 kg wäre also das Idealgewicht für einen Mann, der 1,80 Meter groß ist.

Diese einfache Regel konnte sich eigentlich jeder gut merken und so pie mal Daumen ermitteln, ob er sehr viel Übergewicht hatte oder nicht.

Heute richten sich alle nach dem BMI – Body Mass Index

Heute bevorzugen wir eher unser persönliches Wohlfühlgewicht, das von Mensch zu Mensch natürlich erheblich variieren kann. Erst wenn wir merken, dass wir körperliche Belastungen nicht mehr so gut verkraften und erste gesundheitliche Probleme auftreten machen wir uns in der Regel Gedanken, ob dies auch mit unserem Gewicht zu tun haben könnte.

Aus diesem Grund und vielen anderen auch haben Wissenschaftler daran gebastelt, wie man einen einheitlichen Index erstellen könnte, an dem jeder relativ leicht ablesen kann, ob er Übergewicht hat oder nicht.

So entstand der bei Body-Mass-Index (BMI)

Der Body-Mass-Index (BMI) hilft Ihnen, Ihr Körpergewicht zu beurteilen und dann selber zu entscheiden, ob Maßnahmen notwendig sind, überflüssiges Körpergewicht zu reduzieren. Also sprich abzunehmen.

Den Body-Mass-Index ermitteln

Nehmen Sie einen Notizblock, einen Stift und einen Taschenrechner zur
Hand. Wiegen Sie sich und schreiben Sie Ihr Körpergewicht auf.

Mit dem Taschenrechner lässt sich der BMI dann sehr leicht errechnen.

Einfach das Körpergewicht in Kilogramm eintippen und durch Ihre zum Quadrat genommene
Körpergröße in Metern teilen.

Ein kleines Beispiel zum BMI:

Ein 1,80 m großer Mann wie 85 kg.

Das Körpergewicht entspricht 85 kg.
Die Körpergröße ins Quadrat spricht 3,24.

Du dividiert nun einfach das Körpergewicht durch die Körpergröße ins Quadrat, also 85 geteilt durch 2,24.

Das Ergebnis ist 26,23.

Diesen Wert nimmst du nun und vergleichst ihn mit den im Body-Mass-Index angegebenen Bewertungskriterien, die folgende sind:

Bewertung (nach der Klassifikation der WHO World Health Organization):

  • unter 18,5:
    Sie wiegen zu wenig und sollten zunehmen. Sprechen Sie deshalb mit Ihrem Arzt.
  • 18,5 – 24,9:
    Gratulation! Ihr Gewicht ist optimal!
  • 25 – 29,9:
    Kein Problem, wenn Sie gesund sind. Sie müssen nur dann abnehmen,
    wenn weitere Risikofaktoren vorliegen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt.
  • 30 – 39,9
    Es tut Ihrer Gesundheit gut, wenn Sie abnehmen.
  • 40 und mehr:
    Sie haben extremes Übergewicht und sollten unbedingt Ihr Gewicht
    reduzieren.

Klick Hier für weitere Infos zum Body Mass Index

Einen Nachteil hat der BMI jedoch. Er unterscheidet leider nicht zwischen Fett- und Muskelmasse.

Muskelbepackte Schwerstarbeiter und durchtrainierteSportler können daher einen hohen Wert aufweisen, ohne ein Gramm Fett zu viel zu haben.

Deshalb nimm es nicht zu genau mit dem Body-Mass-Index und lasse an dieser Stelle einfach deinen gesunden Menschenverstand urteilen.

So, wenn du nun festgestellt hast doch ein paar Kilo abnehmen zu müssen, um dein gesundes Idealgewicht zu erreichen, dann wünschen wir dir viel Erfolg dabei. Mit Sicherheit findest du die richtigen Informationen dafür auf unseren Seiten von Tipps-zum-gesunden-Abnehmen.com Seiten.

Hier findest du ein paar Links zu Artikeln, die dich interessieren könnten:

Wichtig ist eine gesunde Gewichtsgreduzierung

Schon mal grünen Tee zur Untestützung beim Abnehmen probiert?

10 Tipps, die dir zum Erreichen deines Wunschgewichtes helfen könnten

Warum Acai Beeren der ideale Begleiter für deine Diät sind

Zurück zum Seitenanfang von
Dein gesundes Idealgewicht ermitteln!

Infos bei Wikipedia zu
Infos zum Idealgewicht bei Wikipedia
Infos bei Google zu
Weitere Suchergebnisse zum gesunden Gewicht bei Google











Dein gesundes Idealgewicht ermitteln!

 

Suchbegriffe Gesund Abnehmen

  • idealgewicht ermitteln
No tags for this post.

Comments are closed.

Fettkiller Proactol
Proactol Erfahrungsberichte

Sonstiges
Aktuelle Suchen
There are currently no popular searches registered. Please be patient, in the meantime it is probably best to disable the widget. Check on the widget results in the admin screen.